Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Stadt Lichtenfels  |  E-Mail: rathaus@lichtenfels.de  |  Online: http://www.lichtenfels.de

 

Schrift­größe

 
Letzte Änderung:
21.02.2017
Homepage der Firma PiWi und Partner

Veranstaltungen in Lichtenfels

vorheriger Monat Februar 2017 nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28
Hier können Sie das Suchergebnis einschränken:



Die aktuellsten Termine

Seite: 1 / 6
Beschreibung:  

Grossansicht in neuem Fenster: here i standSonderausstellung im Stadtmuseum Lichtenfels

„Here I stand – Martin Luther, die Reformation und die Folgen“

- Eröffnung: Freitag, 03. Februar um 18:00 Uhr -

Öffnungszeiten:
Freitag, 03. Februar bis Freitag, 24. Februar 2017
Dienstag, Donnerstag und Sonntag: 14:00 bis 17:00 Uhr

 

Im Jahr 2017 wird der 500. Jahrestag von Martin Luthers Thesenanschlag in Wittenberg als ein Ausgangspunkt der Reformationsbewegung und damit als ein Ereignis von welthistorischer Bedeutung deutschlandweit in großen Veranstaltungen und Ausstellungen gewürdigt. Dazu zeigt das Evangelische Bildungswerk im Stadtmuseum Lichtenfels die Ausstellung „Here I stand – Martin Luther, die Reformation und die Folgen“.

Diese wird am Freitag, 3. Februar 2017 um 18 Uhr eröffnet und ist bis zum 24. Februar 2017 zu den Öffnungszeiten des Stadtmuseums (Dienstag, Donnerstag und Sonntag von 14 Uhr bis 17 Uhr) zu besichtigen.

Die Ausstellung zeigt die wichtigsten Stationen der Reformationsgeschichte und ihre Auswirkungen bis heute. Ausgehend von der Biographie Martin Luthers wird ein Blick in die Zeit vor der Reformation geworfen. Anschließend wird der Fokus auf die reformatorische Dynamik gerichtet, die sich nach Luthers Veröffentlichung seiner 95 Thesen gegen den Ablasshandel entspann, und behandelt zentrale Fragen der Reformationsgeschichte. Was war eigentlich das Neue an Luthers Theologie? Was passierte in Wittenberg 1517? Wie verbreitete sich die neue Lehre? Welche Rolle hatte die Frau in dieser bewegten Epoche?

Ergänzt wird die Ausstellung durch ein Rahmenprogramm mit vier Angeboten.

  • Am Freitag, 10. Februar und findet um 19.30 Uhr eine öffentliche Führung durch die Reformationsausstellung mit dem pädagogischen Leiter des Evangelischen Bildungswerks, Joachim Wegner statt.
  • Dem Thema „Martin Luther, der Katholik“ widmet sich ein Vortrag mit Dr. Georg Zenk am Dienstag 14. Februar um 19.30 Uhr im Lichtenfelser Stadtmuseum. Der Studiendirektor und Diakon aus Weißenbrunn schildert das Wirken des Reformators aus katholischer Sicht und erläutert wichtige Intentionen zur Ökumene, die das II. Vatikanum formuliert hat.
  • Am Dienstag, 21. Februar zeigt das Evangelische Bildungswerk um 19.30 Uhr in der ehem. Synagoge Lichtenfels den Spielfilm „Luther“, eine US-amerikanisch-deutsch-britische Koproduktion von Eric Till aus dem Jahr 2003. Der Spielfilm erzählt die Lebensgeschichte des Kirchenreformators Martin Luther. Der erfolgreiche Streifen wurde nicht nur an Originalschauplätzen wie der Wartburg gedreht, sondern auch in der historischen Altstadt und vor der Stadtmauer von Seßlach gedreht.
  • Eine letzte Gelegenheit, die Ausstellung in Lichtenfels kennenzulernen besteht am Freitag, 24. Februar bei einer öffentlichen Führung um 19.30 Uhr und der anschließenden Finissage im Stadtmuseum.

 

Termin:   03.02.2017 – 24.02.2017
Kategorie:   Ausstellungen
Ort:   Stadtmuseum Lichtenfels
Bamberger Str. 3a
96215 Lichtenfels



Beschreibung:  

Grossansicht in neuem Fenster: Marriage Week 2017








Spielerisch die Stadt und den Partner besser kennenlernen... und dabei Gewinnchancen sichern! Erkunden Sie den innerstädtischen Bereich der deutschen Korbstadt Lichtenfels auf einem 60 minütigen Parcours! Teilnehmerformulare sind vom 7.2. bis 28.2.2017 im Bürgerservice der Stadt Lichtenfels erhältlich oder per mail bei lif-fuer-ehe@web.de anzufordern.


Zur MarriageWeek

Die Idee der MarriageWeek stammt aus England. Dort wurde sie vom Ehepaar Richard und Maria Kane 1996 ins Leben gerufen. Seitdem haben sich immer mehr Länder dieser Woche für Ehepaare vor dem Valentinstag angeschlossen, Deutschland im Jahr 2009. Aus der britischen Initiative ist eine weltweite Bewegung entstanden, die bereits in 20 Ländern aktiv ist. Bis zum Jahr 2021 sollen es 75 Nationen sein. Unterstützt wird die Aktion in Deutschland von Prominenten aus Politik, Gesellschaft und Kirche. 2013 hatte der baden-württembergische Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) die Schirmherrschaft übernommen, in 2017 ist es Philip Kiril Prinz von Preußen.

 

Vom 07. bis 14.02.2017 werden auch in Stadt und Landkreis Lichtenfels neben Tanzabend, Kaffeenachmittag mit Vortrag, Candlelight-Dinner, Werk- und Kletterevent auch wieder der MarriageDay – der Tag für Verheiratete - angeboten.

 

Der Infoflyer wird ab Januar 2017 im Lichtenfelser Rathaus und den Partnern der „MarriageWeek“ ausliegen und im Internet unter www.marriageweek.de wird ebenfalls ab Januar das abwechslungsreiche Programm einzusehen sein.



Weitere Informationen:
LIF für Ehe – Initiative zur Stärkung der Ehe
Klaus und Sabine Rübensaal,
Tel. 09571-1694016,
lif-fuer-ehe@web.de
www-marriage-week.de

 

Termin:   07.02.2017 – 28.02.2017
Kategorie:   Verschiedenes
Ort:   Innenstadt Lichtenfels



Beschreibung:  

Grossansicht in neuem Fenster: Energieberatung lohnt sich!Energieberatung lohnt sich!

Kostenfreie Energieberatung in Lichtenfels

Beim Stichwort Energiesparen denken viele Leute vor allem an Strom: Ausschalten statt Stand-By, Energiesparlampen statt Glühbirnen, das Licht ausschalten wenn es nicht gebraucht wird. Fakt ist aber: Beim größten Teil der Energie, die verwendet wird und die „verloren“ geht, handelt es sich um Wärme, also Energie, die zum Heizen und für das Warmwasser genutzt wird.

 

Doch was ist zu tun? Das Dach dämmen oder doch die Fassade? Oder vielleicht lieber die Fenster austauschen oder eine moderne Heizung einbauen? Ein Energieberater kann Ihnen hierzu wichtige Informationen geben: kompetent, kostenlos und unverbindlich. Das Landratsamt Lichtenfels bietet hierzu Beratungstage an.
Bitte vereinbaren Sie einen Termin unter 09571/18-250.

Folgende Beratungstage sind geplant:

• Mittwoch, 25.01.2017

• Mittwoch, 22.02.2017

• Donnerstag, 09.03.2017

• Mittwoch, 29.03.2017

• Mittwoch, 26.04.2017

• Mittwoch, 31.05.2017

• Mittwoch, 28.06.2017

• Mittwoch, 26.07.2017

• Mittwoch, 30.08.2017

• Dienstag, 12.09.2017

• Mittwoch, 27.09.2017

• Dienstag, 10.10.2017

• Mittwoch, 25.10.2017

• Donnerstag, 09.11.2017

• Mittwoch, 29.11.2017

• Mittwoch, 20.12.2017

 

 

Termin:   22.02.2017
Kategorie:   Vorträge
Ort:   Landratsamt Lichtenfels,
Kronacher Straße 28 - 30,
96215 Lichtenfels



Beschreibung:  

Grossansicht in neuem Fenster: CHWReferent: Bernd Winkler, Kulmbach

 

Thema:

Die Wahlwiederholung der Bundestagswahl 1949/50 im Bundestagswahlkreis Kulmbach-Lichtenfels

 

Das Colloquium Historicum Wirsbergense e.V., kurz CHW, 1924 in Wirsberg gegründet, gehört mit fast 1700 Mitgliedern zu den großen fränkischen Geschichtsvereinen. An über 30 Orten veranstaltet das CHW alljährlich rund 100 Vorträge und Exkursionen. Ferner bringt das CHW interessante Schriften zur fränkischen Geschichte heraus.

„Colloquium“ bedeutet Gespräch, und so will das CHW das Gespräch zwischen allen fördern, denen die regionale Geschichte etwas bedeutet.

Die Veranstaltungen des CHW sind öffentlich. Alle Geschichtsinteressierten, nicht nur die Mitglieder des CHW, sind herzlich willkommen.

 

Termin:   23.02.2017 19:30 Uhr
Kategorie:   Vorträge
Ort:   Ehemalige Synagoge
Judengasse 12
96215 Lichtenfels



Beschreibung:  

Grossansicht in neuem Fenster: Peddig-TablettFlechtkurs Nr. 012/17 - Peddig-Tablett mit Holzboden

Das Peddig-Tablett ist für den täglichen Gebrauch geeignet.

Das Tablett wird mit Peddigrohr gekimmt.

Für den Randabschluss wenden wir die Flechttechnik „Zuschlag“ an; für den Bodenabschluss den „Einschlag“

 

Kursleitung: Oliver Kalb

Kosten: 26,- € (Familienrabatt möglich: www.flechtworkshops.de)

max. Teilnehmerzahl: 6 Personen

Altersempfehlung: Erwachsene, Kinder ab 12 Jahren

Schwierigkeitsgrad: ohne Vorkenntnisse

Verpflegung: Getränke

 

Weitere Infos und Anmeldung unter:

www.flechtworkshops.de oder

bei der Tourist-Information Lichtenfels, Tel: 09571 / 795-101.

Termin:   24.02.2017 von 09:00 bis 11:00 Uhr
Kategorie:   Verschiedenes
Ort:   Stadtschloss Lichtenfels
Stadtknechtsgasse 5
96215 Lichtenfels



Beschreibung:  

Grossansicht in neuem Fenster: Kino & KaffeeKINO & KAFFEE

Filmgenuss auch für ältere Semester

Kino einmal anders: Nicht die großen Blockbuster-Filme, die mit rasanten Bildschnitten und aufwendiger 3D-Technik aufwarten und mit Blick auf ein junges Publikum produziert werden. Statt dessen Filme, die sich die Zeit nehmen, eine Geschichte zu erzählen, die zu Herzen gehen, vielleicht auch ein wenig nachdenklich stimmen. Dazu statt Cola und Popcorn auch mal eine Tasse Kaffee, ein leckeres Stück Kuchen und vor oder nach der Vorführung Gelegenheit für einen netten Plausch unter Filmliebhabern. Das ist die Idee, die hinter dem Programm „Kino & Kaffee“ steckt, das zusammen von der Neuen Filmbühne und dem Landkreis Lichtenfels entwickelt wurde.

„Uns ist es wichtig, ein Kinoerlebnis für alle Altersklassen zu bieten“, meint Bernd Hidding, Theaterleiter des Kinos. „Mit Kino & Kaffee wollen wir ein Ambiente schaffen, das gezielt ein reiferes Publikum anspricht. Entsprechend haben wir auch die Filme ausgewählt.“

„Ein gemeinsamer Filmnachmittag ist bereichernder, als alleine vor dem Fernseher zu sitzen. Wir hoffen mit diesem Angebot gerade auch ältere Menschen zu erreichen, die sonst vielleicht eher zurückgezogen leben. Filme zusammen mit Gleichgesinnten anschauen, sich darüber austauschen – das ist gesellschaftliche Teilhabe und eine spannende Form der Begegnung“, ergänzt Ralf Luger vom Sachgebiet Soziales und Senioren am Landratsamt. „Deshalb freuen wir uns besonders, dass wir die ausgewählten Filme zeigen können.“

 

Folgende Vorführungen sind geplant:

27.01.   Fräulein Smillas Gespür für Schnee
24.02.   Ziemlich beste Freunde
24.03.   Marias letzte Reise
28.04.   Herbstzeitlosen
26.05.   Die Kinder des Monsieur Mathieu
23.06.   Willkommen bei den Sch'tis
28.07.   Soweit die Füße tragen
25.08.   Wie im Himmel
22.09.   Das weiße Band
27.10.   Unsere Erde
24.11.   Daheim sterben die Leut'
22.12.   Ich bin dann mal weg

 

Das Programm Kino & Kaffee wird jeden vierten Freitagnachmittag im Monat in der Neuen Filmbühne in Lichtenfels angeboten.
Ab 13:30 Uhr gibt es Kaffee und Kuchen (1 Stück Kaffee und 1 Stück Kuchen für 3,90 €)
Ab 14:30 Uhr Filmstart 
Unkostenbeitrag: 2,- €

Weitere Infos unter Tel. 09571 – 757150 oder www.neuefilmbuehne.de

 

Termin:   24.02.2017 14:30 Uhr
Kategorie:   Filme, Vorführungen
Ort:   Neue Filmbühne
Bamberger Str. 3
96215 Lichtenfels



Beschreibung:  

Eine letzte Gelegenheit, die Ausstellung in Lichtenfels kennenzulernen besteht am Freitag, 24. Februar bei einer öffentlichen Führung um 19.30 Uhr und der anschließenden Finissage im Stadtmuseum.

 

Grossansicht in neuem Fenster: here i standSonderausstellung im Stadtmuseum Lichtenfels

„Here I stand – Martin Luther, die Reformation und die Folgen“

- Eröffnung: Freitag, 03. Februar um 18:00 Uhr -

Öffnungszeiten:
Freitag, 03. Februar bis Freitag, 24. Februar 2017
Dienstag, Donnerstag und Sonntag: 14:00 bis 17:00 Uhr

 

Im Jahr 2017 wird der 500. Jahrestag von Martin Luthers Thesenanschlag in Wittenberg als ein Ausgangspunkt der Reformationsbewegung und damit als ein Ereignis von welthistorischer Bedeutung deutschlandweit in großen Veranstaltungen und Ausstellungen gewürdigt. Dazu zeigt das Evangelische Bildungswerk im Stadtmuseum Lichtenfels die Ausstellung „Here I stand – Martin Luther, die Reformation und die Folgen“.

Diese wird am Freitag, 3. Februar 2017 um 18 Uhr eröffnet und ist bis zum 24. Februar 2017 zu den Öffnungszeiten des Stadtmuseums (Dienstag, Donnerstag und Sonntag von 14 Uhr bis 17 Uhr) zu besichtigen.

Die Ausstellung zeigt die wichtigsten Stationen der Reformationsgeschichte und ihre Auswirkungen bis heute. Ausgehend von der Biographie Martin Luthers wird ein Blick in die Zeit vor der Reformation geworfen. Anschließend wird der Fokus auf die reformatorische Dynamik gerichtet, die sich nach Luthers Veröffentlichung seiner 95 Thesen gegen den Ablasshandel entspann, und behandelt zentrale Fragen der Reformationsgeschichte. Was war eigentlich das Neue an Luthers Theologie? Was passierte in Wittenberg 1517? Wie verbreitete sich die neue Lehre? Welche Rolle hatte die Frau in dieser bewegten Epoche?

Ergänzt wird die Ausstellung durch ein Rahmenprogramm mit vier Angeboten.

  • Am Freitag, 10. Februar und findet um 19.30 Uhr eine öffentliche Führung durch die Reformationsausstellung mit dem pädagogischen Leiter des Evangelischen Bildungswerks, Joachim Wegner statt.
  • Dem Thema „Martin Luther, der Katholik“ widmet sich ein Vortrag mit Dr. Georg Zenk am Dienstag 14. Februar um 19.30 Uhr im Lichtenfelser Stadtmuseum. Der Studiendirektor und Diakon aus Weißenbrunn schildert das Wirken des Reformators aus katholischer Sicht und erläutert wichtige Intentionen zur Ökumene, die das II. Vatikanum formuliert hat.
  • Am Dienstag, 21. Februar zeigt das Evangelische Bildungswerk um 19.30 Uhr im Stadtmuseum das Spielfilm „Luther“, eine US-amerikanisch-deutsch-britische Koproduktion von Eric Till aus dem Jahr 2003. Der Spielfilm erzählt die Lebensgeschichte des Kirchenreformators Martin Luther. Der erfolgreiche Streifen wurde nicht nur an Originalschauplätzen wie der Wartburg gedreht, sondern auch in der historischen Altstadt und vor der Stadtmauer von Seßlach gedreht.
  • Eine letzte Gelegenheit, die Ausstellung in Lichtenfels kennenzulernen besteht am Freitag, 24. Februar bei einer öffentlichen Führung um 19.30 Uhr und der anschließenden Finissage im Stadtmuseum.

 

Termin:   24.02.2017 19:30 Uhr
Kategorie:   Führungen
Ort:   Stadtmuseum Lichtenfels
Bamberger Str. 3a
96215 Lichtenfels



Beschreibung:  

Tolles Fest beim TVO

 

Ein tolles Kostüm- und Maskenfest findet am Sonntag, den 26. Februar im Sportheim des TV Oberwallenstadt statt. Jede Menge Spaß wartet auf Cowboys, Indianer, Prinzessinnen, Hexen und Clowns. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt.

 

 

Kontakt: E-Mail info@tv-oberwallenstadt.de

Termin:   26.02.2017 13:00 Uhr
Kategorie:   Fasching
Ort:   Sportheim des TV Oberwallenstadt
Krößwehrstr.,
96215 Lichtenfels



Beschreibung:  

Grossansicht in neuem Fenster: Reundorfer Kinderfasching und Faschingsumzug 2017Der RVC Reundorf lädt ganz herzlich ein am Dienstag den 28.02.2017 von 13:00 - 14:00 zum großen Faschingsumzug mit Fußgruppen und Wägen unter dem Motto:

 

Mittelalter, frühere Berufe, Reundorf vor 700 Jahren

 

Anschließend findet in und rundum der Maintalhalle der beliebte Kinderfasching statt mit DJ und Kinderanimation.

 

Es gibt Kaffee und Kuchen, Bratwürste und Steaks.

 

 

Der Eintritt ist frei.

 

 

 

Termin:   28.02.2017 13:00 Uhr
Kategorie:   Fasching
Ort:   Reundorf, Reundorf Maintalhalle



Beschreibung:  

Grossansicht in neuem Fenster: KINDERFASCHING 2017Die Katholische KITA Seubelsdorf und der FANCLUB des AC Lichtenfels laden ein zum

GROßEM KINDERFASCHING am FASCHINGSDIENSTAG den 28.2.2017

in die AC Halle Lichtenfels am Schützenplatz.

 

Einlass ab 13:13 Uhr

Ende: 17:17 Uhr

 

Eintritt:

Alle großen und kleinen Narren zahlen 2€

Wer sich ziert und kommt unmaskiert, zahlt 3€!

 

Zur Unterhaltung spielt Chris Bauer.

 

Für das leibliche Wohl ist gesorgt!

- Kaffee und Kuchen

- verschiedene Pizzen, Bratwürste und Steaks

 

Spiele und Animation durch das Kindergarten-Team:

- LUFTBALLONMODELLAGE

- Mal- und Bastelecke

 

Wichtiger Hinweis:

"Absolutes Konfetti Verbot!"

 

 

 

 

Termin:   28.02.2017 von 13:13 bis 17:17 Uhr
Kategorie:   Fasching
Ort:   AC Halle Lichtenfels
Schützenpl. 12
96215 Lichtenfels



Beschreibung:  

Flechtkurs Nr. 013/17 - Deko-Gartenstab aus Weidenruten

Grossansicht in neuem Fenster: Flechtkurs - Deko-Gartenstab aus WeidenrutenDer Dekostab verschönert Haus und Garten sehr stilvoll und dekortiv. Wir verflechten dazu natürlich berindete Weiden in der Technik „Zäunen“.

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Etwas Kraft und Geschicklichkeit sind jedoch hilfreich.

 

 

Kursleitung: Oliver Kalb

Kosten: 26,- € (Familienrabatt möglich: www.flechtworkshops.de)

max. Teilnehmerzahl: 6 Personen

Altersempfehlung: Erwachsene, Kinder ab 12 Jahren

Schwierigkeitsgrad: ohne Vorkenntnisse

Verpflegung: Getränke

 

Weitere Infos und Anmeldung unter:

www.flechtworkshops.de oder

bei der Tourist-Information Lichtenfels, Tel: 09571 / 795-101.

Termin:   02.03.2017 von 09:00 bis 11:00 Uhr
Kategorie:   Verschiedenes
Ort:   Stadtschloss Lichtenfels
Stadtknechtsgasse 5
96215 Lichtenfels



Beschreibung:  

DIGA Gartenmesse Logo


Bereits im März begrünen wir die Stadthalle Lichtenfels zur 1. DiGA Gartenmesse und erfreuen jeden Hobbygärtner pünktlich zur Gartensaison mit Rat und Tat. Die neusten Produkte präsentieren ca. 70 Aussteller aus dem In- und Ausland. Erwartet werden etwa 7.000 Besucher.

Grossansicht in neuem Fenster: DIGA Gartenmesse 1Der Garten ist das Spiegelbild Ihrer Persönlichkeit, Raum für Entfaltung und Kreativität. Die DiGA Gartenmesse in Lichtenfels ist genau die richtige Veranstaltung um sich über die neusten Entwicklungen im Garten zu informieren. Die Zeit als der Garten nur für die notwendigen Lebensmittel sorgte ist vorbei. Hochwertige Materialien und ausgefallene Designs vom Terrassenbelag über technische Installationen für Licht, bis zu stilvollen Möbeln ist absoluter Trend. Der Traum vom Wohnen und Arbeiten im Grünen wird zur Wirklichkeit. Die DiGA Gartenmesse ist eine Verkaufsmesse und Informationsplattform rund um den Garten und präsentieren Ihnen zauberhafte Pflanzen, paradiesische Gärten, die neuesten Trendaccessoires und alle Dinge, die den Garten noch schöner machen.

Grossansicht in neuem Fenster: DIGA Gartenmesse 2Die Freizeitoasen zum Informieren, Einkaufen und Genießen. Sport und Erholung beginnen heute direkt hinter dem Wohnzimmer. Wintergarten, Sauna, Whirlpool, Gartenhäuser, Schwimmteiche oder Pools sind ideale Wellnessoasen. Nutzen Sie die Möglichkeit und lassen Sie sich persönlich von Fachleuten der jeweiligen Branchen über Produkte, Techniken und Neuheuten informieren. Die DiGA Gartenmesse richtet sich besonders an Aussteller aus der Region und bietet diesen die Möglichkeit, ihr Unternehmen kostengünstig tausenden von potentiellen Kunden zu präsentieren. Für das leibliche Wohl sorgen Gastronomiestände, die den Besuch der DiGA Gartenmesse abrunden.

Öffnungszeiten

Freitag von 10 bis 18 Uhr

Samstag von 10 bis 18 Uhr

Sonntag von 11 bis 18 Uhr

 

Eintrittspreise

Erwachsene 5,- €

Kinder bis einschl. 14 Jahre in Begleitung Erwachsener sind kostenfrei

Hier erfahren Sie mehr

SüMa Maier Messen Märkte und Events GmbH

Tel. +49 7623 74192-0

www.suema-maier.de

 

 

 

Termin:   03.03.2017 – 05.03.2017
Kategorie:   Kongresse und Messen
Ort:   Stadthalle Lichtenfels
Schützenplatz 10
96215 Lichtenfels



Beschreibung:  

Grossansicht in neuem Fenster: Besuch in der Schäferei WunderlichBesuch in der Schäferei Wunderlich

Beim Einschlafen Schafe zählen – sieht so der Alltag eines Schäfers aus? Und wo sind eigentlich die Schafe im Winter, die im Sommer durch unsere Fluren streifen und am Staffelberg den Rasen kurz halten?
Für alle, die mal genauer hinschauen wollen, gibt es von der Umweltstation in den Faschingsferien eine Führung in der Schäferei Wunderlich.
Anton Wunderlich wird zeigen, wie heute eine Wander-Schafhaltung funktioniert, was die Schafe für die Allgemeinheit leisten und wie die Vermarktung aussieht.

Die Veranstaltung ist für Familien geeignet und ohne Gebühr.
Um Anmeldung in der Umweltstation wird gebeten:
Tel. 09575 – 921455, umweltstation@landkreis-lichtenfels.de.

 

 

Die Teilnahme ist kostenlos! 

Veranstalter: Umweltstation Weismain des Landkreises Lichtenfels

 

Termin:   03.03.2017 15:00 Uhr
Kategorie:   Führungen
Ort:   Mönchkröttendorf,
An der Steinlinde 1,
96215 Lichtenfels



Beschreibung:  

BAIRISCH DIATONISCHER JODELWAHNSINN

„Der Name ist Programm“

Update beim „Bairisch Diatonischen Jodelwahnsinn“:

 

Grossansicht in neuem Fenster: Baierischer Jodelwahnsinn„Der Name ist Programm“

heißt das Motto ab Herbst 2016

(Premiere ist am 29.09. im Münchner Lustspielhaus.)

 

Der „Jodelwahnsinn“ präsentiert ein facettenreiches und spannendes Instrumentarium: Acoustic- & Electric Guitars, Geige, Tuba und diatonische Ziach bringen abenteuerlich, extravagante Arrangements mit außergewöhnlichen Sounds zum Klingen. Da werden Instrumente gestreichelt und gequält und bairisches Liedgut gejodelt und gerappt. Die

Texte sind mal raffiniert hintergründig gewürzt, mal melancholisch und doch wieder schonungslos kritisch. Mit viel Humor und Zug, dazwischen aber auch mal mit leiser Poesie, beleuchten die Künstler das Zusammenprallen der modernen digitalen Welt mit Tradition, Gemütlichkeit und der unerschütterlich pragmatischen Einstellung des "bairischgesunden Menschenverstandes".

 

Jodelwahnsinn-Gründer Otto Göttler und seine Mitstreiterin Petra Amasreiter haben dafürden Allround-Musiker Wolfgang Neumann ins Team berufen.

 

Er spielte bei den Meiers, mit Rudi Zapf und den Cubaboarischen und ist in der bayrischen Liedermacherszene seit Jahrzehnten innovativ dabei.

 

Der Bairisch Diatonische Jodelwahnsinn kommt authentisch daher, bairischgradraus und anarchisch - kultiges Musikkabarett, mutterwitzig, aberwitzig, schlitzohrig!

 

http://bairisch-diatonischer-jodelwahnsinn.de/

 

Karten sind im Vorverkauf bei der Tourist-Information Lichtenfels (Tel. 09571/795-101) erhältlich.

Termin:   03.03.2017 20:00 Uhr
Kategorie:   Verschiedenes
Ort:   Stadtschloss Lichtenfels
Stadtknechtsgasse 5
96215 Lichtenfels



Beschreibung:  

Grossansicht in neuem Fenster: Logo875JahreMistelfeld

875 Jahre Mistelfeld - Ein Dorf feiert Geburtstag!

 

Mistelfeld feiert 2017 seinen 875. Geburtstag.

 

Im Rahmen des Jubiläums hält Prof. Dr. Dippold einen Festvortrag am Sonntag den 05.03.2017 um 17.00 Uhr, der die Geschichte von Mistelfeld beleuchtet.

Beginnend von der erstmaligen urkundlichen Erwähnung im Jahr 1142 , dem Leben unter langheimischer Herrschaft, dem Beginn der Spankorbmacherei im Jahr 1888 bis hin zur Eingemeindung im Jahr 1974.

 

Grossansicht in neuem Fenster: KrbenachLIF2

 

Veranstaltungsort ist die Pfarrkirche St. Andreas in Mistelfeld

 

Der Eintritt ist frei.

 

 

Grossansicht in neuem Fenster: VortragDippold

 

 

Termin:   05.03.2017 17:00 Uhr
Kategorie:   Vorträge
Ort:   Pfarrkirche St. Andreas, Mistelfeld



Termin:   06.03.2017 von 08:00 bis 18:00 Uhr
Kategorie:   Märkte
Ort:   Innenstadt Lichtenfels



Beschreibung:  

Lesung und Gespräch

 

Grossansicht in neuem Fenster: Ingrid MoritzenIngrid Moritzen ist vor 22 Jahren das Schlimmste passiert, was einer Mutter geschehen kann. Nach drei Monaten Krankheit starb ihre älteste Tochter Bettina an den Folgen einer seltenen Immunerkrankung. Dadurch wurde Ingrid Moritzens Leben nicht nur völlig auf den Kopf gestellt, die gesamten Grundlagen ihres Seins verloren an Bedeutung und wurden damit infrage gestellt.

 

Das Schreiben über diesen Tod war zunächst Therapie und dann Rettung. Konnte sie dadurch doch ihrer Not und Verzweiflung Worte geben und damit langsam lernen, mit dem Verlust ihrer Tochter weiter zuleben. Konnte der Verlust ihres Kindes irgendeinen Sinn für sie haben? Die Suche danach führte sie in die Vergangenheit und ließ die Mutter dreier weiterer Kinder nach den Wurzeln ihres Glaubens und der Spiritualität suchen.

 

 

Ihr Leben nahm dadurch neue Wege. Nun gibt die Trauerbegleiterin Seminare für Frauen nach Fehl- und Totgeburten in Bamberg und darüber hinaus. Das Buch möchte Mut machen, in schweren Lebenskrisen nicht aufzugeben, und anregen, immer wieder den eigenen Weg zu suchen und zu gehen.

 

Grossansicht in neuem Fenster: MoirtzenIngridBettinaVeranstaltungsort ist das Pfarrzentrum St. Marien

Kirchplatz 5-7

96215 Lichtenfels

 

Eintrittspreise: 5 Euro

 

Veranstalter: KEB - Lichtenfels e.V.

 

 

Termin:   07.03.2017 19:30 Uhr
Kategorie:   Lesung
Ort:   Pfarrzentrum St. Marien
Kirchplatz 5-7
96215 Lichtenfels



Beschreibung:  

Grossansicht in neuem Fenster: Energieberatung lohnt sich!Energieberatung lohnt sich!

Kostenfreie Energieberatung in Lichtenfels

Beim Stichwort Energiesparen denken viele Leute vor allem an Strom: Ausschalten statt Stand-By, Energiesparlampen statt Glühbirnen, das Licht ausschalten wenn es nicht gebraucht wird. Fakt ist aber: Beim größten Teil der Energie, die verwendet wird und die „verloren“ geht, handelt es sich um Wärme, also Energie, die zum Heizen und für das Warmwasser genutzt wird.

 

Doch was ist zu tun? Das Dach dämmen oder doch die Fassade? Oder vielleicht lieber die Fenster austauschen oder eine moderne Heizung einbauen? Ein Energieberater kann Ihnen hierzu wichtige Informationen geben: kompetent, kostenlos und unverbindlich. Das Landratsamt Lichtenfels bietet hierzu Beratungstage an.
Bitte vereinbaren Sie einen Termin unter 09571/18-250.

Folgende Beratungstage sind geplant:

• Mittwoch, 25.01.2017

• Mittwoch, 22.02.2017

• Donnerstag, 09.03.2017

• Mittwoch, 29.03.2017

• Mittwoch, 26.04.2017

• Mittwoch, 31.05.2017

• Mittwoch, 28.06.2017

• Mittwoch, 26.07.2017

• Mittwoch, 30.08.2017

• Dienstag, 12.09.2017

• Mittwoch, 27.09.2017

• Dienstag, 10.10.2017

• Mittwoch, 25.10.2017

• Donnerstag, 09.11.2017

• Mittwoch, 29.11.2017

• Mittwoch, 20.12.2017

 

 

Termin:   09.03.2017
Kategorie:   Vorträge
Ort:   Landratsamt Lichtenfels,
Kronacher Straße 28 - 30,
96215 Lichtenfels



Beschreibung:  

Flechtkurs Nr. 014/17 - Weidensegel

Grossansicht in neuem Fenster: Flechtkurs WeidensegelACHTUNG! DIESER KURS IST BEREITS AUSGEBUCHT!!

Wir flechten in eine Astgabel einer Haselnuss ein Weidensegel.

Mit verschiedenfarbigen Weidenruten flechten wir ein Zäunergeflecht in die Astzwistel. Im oberen Bereich lockern wir das Flechtwerk mit freien Flechtwicklungen auf. So bekommt jedes Kunststück seine persönliche Note.

 

 

Kursleitung: Stefanie Schreiber

Kosten: 26,- € (Familienrabatt möglich: www.flechtworkshops.de)

max. Teilnehmerzahl: 8 Personen

Altersempfehlung: Erwachsene, Kinder ab 12 Jahren

Schwierigkeitsgrad: ohne Vorkenntnisse

Verpflegung: Getränke

 

Weitere Infos und Anmeldung unter:

www.flechtworkshops.de oder

bei der Tourist-Information Lichtenfels, Tel: 09571 / 795-101.

Termin:   09.03.2017 von 18:00 bis 20:00 Uhr
Kategorie:   Verschiedenes
Ort:   Stadtschloss Lichtenfels
Stadtknechtsgasse 5
96215 Lichtenfels



Beschreibung:  

Flechtkurs Nr. 015/17 - Obstschale und Papierkorb in Peddigrohr

Grossansicht in neuem Fenster: Flechtkurs - Obstschale und PapierkorbWir flechten eine Obstschale und einen Papierkorb aus Peddigrohr – für Anfänger das ideale Material – und erlernen gleich sechs unterschiedliche Flechttechniken. Die sind das Grundwissen der Flechterei, die Basis für die Herstellung fast aller Flechtwaren.

Zum Abschluss erhalten Sie ein Arbeitsheft – in dem das Gelernte in Bild und Text erklärt ist – und eine stilechte Urkunde.

 

Ich freu’ mich auf Sie! Ihr Manfred Popp

 

 

Kursleitung: Manfred Popp

Zeiten: Fr, 15.00 - 18.00 Uhr

            Sa, 13.00 - 19.00 Uhr

            So, 8.00 - 12.00 Uhr

Kosten: 187,- €

max. Teilnehmerzahl: 8 Personen

Altersempfehlung: ab 16 Jahren

Schwierigkeitsgrad: ohne Vorkenntnisse

Verpflegung: Essen & Getränke

Info: Dieser Kurs geht über 3 Tage - hat aber ein Zeitpensum von nur 2 Kurstagen

 

Weitere Infos und Anmeldung unter:

www.flechtworkshops.de oder

bei der Tourist-Information Lichtenfels, Tel: 09571 / 795-101.

Termin:   10.03.2017 – 12.03.2017
Kategorie:   Verschiedenes
Ort:   Stadtschloss Lichtenfels
Stadtknechtsgasse 5
96215 Lichtenfels


Seite: 1 / 6

drucken nach oben